Jährliche Regalprüfung nach DIN EN 15 635

Ihr neuer Regal-TÜV

Einmal jährlich auf Anfahrschäden, Absenkungen und mangelhafte Befestigungen prüfen lassen!

Auch Regalsysteme kommen in die Jahre, unterliegen Verschleiß oder werden beschädigt. Das lässt sich bei noch so sorgfältiger Arbeitsweise nicht vermeiden.Damit die Sicherheit der Regalanlagen aber weiterhin gewährleistet ist, müssen sie einmal jährlich von Fachleuten geprüft werden. Das schreibt die Betriebssicherheitsverordnung vor. Für Regalanlagen und deren Betriebssicherheit sind die Lagerbetreiber verantwortlich.Sie müssen dafür sorgen, dass es z.B. nicht zu einem statischen Tragfähigkeitsverlust der Regale durch Anfahrschäden und Absenkungen kommt. Daneben können auch mangelhafte Befestigungen zu einem Sicherheitsrisiko für die Lagerarbeiter werden.

Inspektion vom Fachmann
Deshalb sind die Betreiber verpflichtet, ihre Regale alle zwölf Monate gewissenhaft unter die Lupe nehmen zu lassen. Und zwar nicht von irgendwem, sondern von fachkundigen Personen, die auf der Grundlage der DIN EN 15635 ausgebildet wurden und einen Prüfnachweis vorlegen können – eine Art „TÜV" für Regale also. Nur Fachleute dürfen die Sicherheit von Freiträger-, Paletten- und Vertikallagern prüfen sowie von Fachboden- und Sonderregalen. Die Kontrolle erfolgt bei laufendem Betrieb des Lagers. Sie umfasst die Überprüfung auf optische Mängel und die Übereinstimmung der tatsächlichen mit der zugelassenen Belastung. Außerdem wird ein Check-up der Schutzmaßnahmen vorgenommen und die Einhaltung der Vorschriften untersucht. Alle Tests werden in einem Prüfprotokoll festgehalten.

Aus einer Hand
Mit diesem neuen Regalprüf-Service hat LINDIG sein Dienstleistungsangebot erweitert und sich zu einem ganzheitlichen Partner für Intralogistik entwickelt: Planung, Lieferung und Montage von komplexen Regalanlagen sowie deren Prüfung.

Der Ablauf unserer Regalprüfung:

  • Wir begutachten die Problematik bei einem kostenlosen Termin.
  • Sie erhalten ein Angebot über die regelmäßige Regalinspektion gemäß der gesetzlichen Anforderungen.
  • Die Inspektion erfolgt bei laufendem Betrieb.
  • Ein Ergebnisprotokoll wird erstellt.
  • Sie erhalten ggf. ein Angebot über die anfallenden Reparaturen.